Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Frauen

 

FRAUEN SIND IMMER IN BEWEGUNG

Das trifft nicht nur auf ihren Berufs- und Familienalltag zu, sondern auch auf ihre Interessen und ihr Engagement in der Gemeinde.

Viele Jahre gab es eine Frauengruppe in der Gemeinde, die sich mit Anregungen aus der Feministischen Theologie beschäftigt hat.

Inzwischen sind diese Frauen ihre eigenen Wege weitergegangen. Sie haben Aufgaben in der Leitung der Gemeinde oder im Kirchenkreis übernommen. Manche sind wieder berufstätig oder haben eine Ausbildung begonnen.

Weiterhin diskutieren Sie gerne über biblische Texte, beteiligen sich an Gottesdiensten und leiten eigene Angebote.

Wichtig ist den Frauen, über den Tellerrand zu schauen.

Daher beschäftigen sie sich in jedem Jahr mit einem anderen Land, aus dem eine von Frauen vorbereitete Gottesdienstordnung mit vielen Informationen und Anregungen für die Weiterarbeit kommt.

Das ökumenische Miteinander ist besonders wichtig.

Was wäre eine Gemeinde ohne die vielen helfenden, denkenden, entscheidenden Frauen.


Ostern alle Tage

Trotzdem wieder aufstehen
nicht jubelnd
nicht erlöst
nicht heilgezaubert
aber aufstehen

Gott etwas zutrauen
keine Allmacht
keine Heerscharen
kein Donnergetöse
aber zutrauen

Im Totenreich nicht heimisch werden
das letzte Wort nicht selber sprechen
und morgen wieder aufstehen

Carola Moosbach