Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Leben und Glauben

Im Laufe eines Lebens gibt es Übergänge, Veränderungen, Brüche, Herausforderungen, Rückblicke und Abschiede.

Worte aus der Bibel, Gottesdienste und kleine Rituale helfen, für diese Lebensstationen Sicherheit zu gewinnen und eine Gestaltungshilfe zu bekommen.

Auch angesichts einer veränderten Situation ist es tröstlich zu erfahren, dass das Leben behütet, getragen und gesegnet ist.

Schuld kann ausgesprochen und Vergebung erfahren werden.

Eltern ahnen, dass sie ihrem Kind etwas schuldig bleiben werden, Jugendliche wissen, dass sie mit Erwachsenen (manchmal) im Streit leben.

Trauernde sehnen sich nach Trost.

Bei allen Lebensübergängen und Entscheidungen werden in kirchlichen Handlungen diese Erfahrungen aufgenommen:

Dankbarkeit und Bitte um Gottes Segen
Eingestehen von Versagen und Bitte um Vergebung.

Rufen Sie uns an. Verabreden Sie einen Termin!

In der Gestaltung von Taufen, Konfirmationen, Trauungen, Jubiläen, Aussegnungen und Bestattungen sehen wir unsere Hauptaufgabe und übernehmen diese gerne und mit großer Sorgfalt.

Die seelsorgerliche Begleitung ist uns besonders wichtig.

Auch in Lebenssituationen, die hier nicht aufgeführt sind, wie Trennungen oder Eintragung einer Lebenspartnerschaft, feiern wir gerne mit Ihnen Gottesdienste mit einer Segnung und Stärkung für die Zukunft.


Die Pfarrerinnen Christine Pohl und Martina Steffen-Eliş

Letzte Änderung am: 09.09.2016